Wir helfen Ihnen Ihre natürlichen Zähne so lange wie möglich zu erhalten.

 


Oberstes Ziel unserer Behandlung ist stets die natürlichen Zähne so lange wie möglich zu erhalten. Die vielseitigen Methoden der modernen Zahnmedizin eröffnen uns hier weitgehende Möglichkeiten.

 

Füllungen

1509 Herzog Praxis Intraoralkamera Zimmer 1

Werden Teile der Zahnsubstanz zum Beispiel durch Karies zerstört, müssen diese ersetzt werden. Die Füllung soll dabei die natürliche Form und Funktion des Zahnes wiederherstellen sowie eine erneute Zahnerkrankung verhindern. Im Grunde gibt es dabei zwei Arten von Füllungsmaterialien: Füllungen aus Amalgam oder zahnfarbener Kunststoff werden direkt eingebracht, keramische Füllungen (Inlays), individuell und computergesteuert hergestellt – und dann eingepasst.

Kronen und Brücken

Kronen und Brücken

Sind Zähne so weit beschädigt, dass eine Füllung nicht ausreicht, kommen Kronen zum Einsatz. Keramikkronen bieten durch die hohe Ähnlichkeit zu den natürlichen Zähnen ein besonders ästhetisches Ergebnis. Diese werden ganz individuell angepasst. Wir können Kronen in nur einer Behandlungssitzung für Sie erstellen. Dies ist durch eine computergesteuerte, hochpräzise Fertigung direkt in unsere Praxis möglich. Auf vorherige Zahnabdrücke können wir so verzichten. Geht ein Zahn gänzlich verloren, so sollte dieser nicht nur aus ästhetischen, sondern auch auf funktionellen Gründen ersetzt werden. Sind Nachbarzähne ohne größere Füllungen vorhanden, bietet sich ein Implantat an. Andernfalls empfiehlt sich oft eine festsitzende Brücke.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: http://www.nureinebehandlung.de/dueren

Wurzelbehandlung

Bei einer Wurzelbehandlung (endodontische Behandlung) wird der durch Karies, Bakterien oder Entzündungen erkrankte Zahnnerv therapiert. Ziel ist es, den natürlichen Zahn zu erhalten. Erfolgreiche Wurzelkanalbehandlungen sind aufwendig, denn sie stellen hohe Anforderungen an den behandelnden Zahnarzt. Bei einer Wurzelkanalbehandlung werden Bakterien aus dem Nervenkanal der Zahnwurzel entfernt, der Kanal wird gereinigt und desinfiziert und zudem der entstandene Hohlraum aufgefüllt. Der Behandlungserfolg wird in der Regel mit Röntgenaufnahmen kontrolliert und dokumentiert.

Zahnfehlstellungen

Wir bitten um Verständnis, dass wir durch unsere Spezialisierung auf die Bereiche Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde keine kieferorthopädischen Patienten unter 18 Jahren annehmen. Darüber hinaus führen wir Ihre Behandlungen gerne durch. Wir beraten Sie gerne in einem umfassenden Beratungsgespräch zur Korrektur Ihrer Zahnfehlstellung.

Knirschen

Auch wenn das "Zähneknirschen" sehr verbreitet ist, so ist die Art der Zahnbelastung relativ unbekannt. Häufig tritt Zähneknirschen in Verbindung mit Stress auf. Das geschieht unbewusst und oft nachts. Die Folgen des Zähneknirschens können erheblich sein: Kiefergelenkbeschwerden, Muskelschmerzen und Kopfschmerzen werden als Symptome beschrieben. Die Behandlung mit einer Relaxierungs- oder Aufbiss-Schiene hat sich bei Knirschen bewährt.